Presse

Westdeutsche Zeitung - "Schlange bei der Premiere"

Westdeutsche Zeitung -

Westdeutsche Zeitung – “Schlange bei der Premiere”
Ein Artikel von Marc Ingel

Messe Rheingolf lockt tausende interessierte Besucher nach Büderich

Die premiere der Rheingolf in der Schmiedehalle auf dem Böhlerareal war gestern gerade einmal 90 Minuten alt, da passierte bereits der 1000. Besucher die Pforten der messe, wie Hausherr Frank Dehorn, Geschäftsführer der Böhler AG, verkündete. "Schon um 10 Uhr stand eine Schlange vor der Tür", berichtete Wirtschaftsförderin Heike Reiß.

Nicht nur für den Profi war das Angebot, das etwa 250 Aussteller aus 15 Ländern auf 8000 Quadartmetern Hallenfläche den Besuchern versuchten, schmackhaft zu machen, faszinierend. Natürlich gab es Schläger und Schuhe, Golfreisen und Caddys sowie künstliche Grüns für Wohnzimmer und Büro. Im 15 km/h schnellen Golfwagen konnte man sich bei einer Testfahrt aber auch elegant durch die Massen schlängeln.

"Sind Sie der Sklave ihres Golfschlägers?"
Ein Buchautor pries sein "Neues Golf-Testament" an. Es gab Flugroboter und mechanische Erholungsliegen zu bestaunen. Und in der Golfklinik wurden Tipps gegeben, "wie man immer unter den Ball kommt" oder Fragen gestellt wie "Sind Sie der Sklave ihres Schlägers?".

"So eine Veranstaltung mit tausenden Besuchern ist natürlich eine große Chance, uns als Stadt einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren", sagte Bürgermeister Dieter Spindler. "Als Instrument des Stadtmarketings, als pushendes Element auch für Hotels und Gastronomie, ist diese Messe für Meerbusch gar nicht hoch genug einzuschätzen", ergänzte Heike reiß.

Um sich von ihrer besten Seite zu zeigen hatte die Stadt extra noch einen Flyer "Meerbusch in fünf Minuten" mit allen wichtigen Infos zusammengestellt. Die Künstlerin Ekaterina Moré zeigte ihr eigens für die Messe im Auftrag angefertigtes Porträt einer mondänen Golfspielerin. Und neben dem Meerbusch-Stand warb der heimische Golfpark in Büderich mit Clubmanager Bernhard Lindenbuß um neue Mitglieder.

Für Frank Dehorn soll die Rheingolf nur der Auftakt einer neuen Ära auf dem Böhlerareal sein. Eine Sportreisemesse ab dem 15. November, wie bei der Golfmesse mit Veranstalter Michael Jacoby, ist bereits fix, bei zwei weiteren Terminen sind die Verträge schon unterschrieben worden, und auch eine zweite Auflage der Rheingolf im nächsten Jahr ist fest eingeplant.
Mit Freunden teilen
Ältere Nachricht Neuere Nachricht