News

Malen in Stahl

Malen in Stahl

Künstlerin Ekaterina Moré aus Meerbusch bei Düsseldorf hat gemeinsam mit der Firma Rosenberger GmbH aus Neuss bzw. Gelsenkirchen ein beeindruckendes Projekt umgesetzt. Die Firma, die auf Stahlproduktion und Plasmaschneiden spezialisiert ist, hat gemeinsam mit der Künstlerin zwei überlebensgroße Stahlskulpturen mittels Plasmaschneiden aus Stahl gefertigt.

Die beiden Werke, "Zwei Schwestern" und "Tanz in den Mai", sind mehrere Zentimeter dick und wiegen über 750kg. Das Werk "Zwei Schwestern" zeigt zwei Schwestern in inniger Berührung, mit viel Vertrauen, Nähe und enger Verbundenheit. Es ist durch Sandstrahlen bearbeitet und die Oberfläche wurde bewusst rostig gestaltet. Neben den Köpfen der beiden Schwestern sind auch typische Blumenmotive der Künstlerin in Stahl gemalt.

Das Werk "Tanz in den Mai" zeigt eine tanzende Frau im typischen Stil von Ekaterina Moré und ist schwarz oberflächenveredelt. neben der tanzenden Dame sind auch Blumen im typischen Stil der Künstlerin aus Stahl geschnitten. Beide Objekte sind für die Aufstellung Outdoor geeignet.

Mit diesem Projekt zeigt die Künstlerin, die für ihre farbenfrohen Darstellungen von femininer Weiblichkeit bekannt ist, ihre Motive in einem neuen Medium. Es ist beeindruckend zu sehen, wie die Künstlerin ihre künstlerischen Fähigkeiten in die Welt der Stahlkunst übersetzt hat. Die beiden Werke sind ein Muss für jeden Kunstliebhaber und eine Bereicherung für jeden öffentlichen Raum.

Ekaterina Moré ist eine talentierte Künstlerin mit einer beeindruckenden Karriere. Sie hat in zahlreichen Ausstellungen und Galerien auf der ganzen Welt ausgestellt und hat sich einen Namen als Meisterin der femininen Weiblichkeit gemacht. Dieses Projekt mit der Firma Rosenberger GmbH ist nur ein weiteres Beispiel für ihr unglaubliches Talent und ihre Fähigkeit, ihre Visionen in die Realität umzusetzen.

Wir empfehlen jedem, sich die beiden Skulpturen "Zwei Schwestern" und "Tanz in den Mai" von Ekaterina Moré anzusehen und sich von der Schönheit und der Kraft der Stahlkunst beeindrucken zu lassen. Sie sind ein Beispiel dafür, wie Künstler und Unternehmen erfolgreich zusammenarbeiten können, um atemberaubende Ergebnisse zu erzielen. Wir sind gespannt, welche weiteren Projekte die Künstlerin und die Firma Rosenberger GmbH in Zukunft zusammen umsetzen werden und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg.

Ekaterina Moré's Werke können in Galerien, öffentlichen Räumen und privaten Sammlungen bewundert werden. Die beiden Skulpturen "Zwei Schwestern" und "Tanz in den Mai" sind ein Highlight ihrer Karriere und ein Beweis für ihre Fähigkeit, ihre Visionen in die Realität umzusetzen. Wir empfehlen jedem, sich die Werke anzusehen und sich von der Schönheit und der Kraft der Stahlkunst beeindrucken zu lassen.

Malen in Stahl - Figuren nach dem Plasmaschneiden

Malen in Stahl - CAD-Zeichnung

Malen in Stahl - Plasmaschneiden

Malen in Stahl - Schneideroboter

Malen in Stahl - Nach dem Plasmaschneiden - Logo

Malen in Stahl - der Schneidevorgang

Malen in Stahl - beim Plasmaschneiden

Malen in Stahl - Künstlerin mit der Stahlskulptur nach dem Sandstrahlen

Malen in Stahl - Figuren nach dem Snadstrahlen

Malen in Stahl - Schneidevorgang Logo

Bitte schauen Sie sich auch auf YouTube das Entstehungsvideo von "Malen in Stahl" an.

 

Siehe auch den Artikel in Bild mit den fertigen Skulpturen aus Stahl: https://ekaterina-more.com/blogs/presse/erste-bilder-den-fertigen-stahlskulpturen

 

Mit Freunden teilen
Ältere Nachricht Neuere Nachricht